Der Countdown läuft: UCI Straßenrad-Weltmeisterschaft 2012 in Limburg

UCI Straßenrad-WM 2012 in LimburgMorgen Samstag, 15. September startet die UCI Straßenrad-Weltmeisterschaft mit einer Eröffnungsveranstaltung auf dem Vrijthof in Maastricht und endet am 23. September mit einer Abschlusszeremonie in Valkenburg. Sechs Zuid-Limburgische Städte sind bei der Meisterschaft involviert: Maastricht, Valkenburg, Heerlen, Sittard-Geleen und Eijsden-Margraten. Das Ziel jedes Rennens liegt auf dem Cauberg in Valkenburg. Die Radfahrelite, aber auch junge Talente kämpfen in verschiedenen Parcours in Limburg um den Weltmeistertitel. Neben der feierlichen Eröffnungszeremonie finden während der gesamten Straßenrad-WM zahlreiche kulturelle Veranstaltungen in der Region statt.

Limburgs Rennradgeschichte

Von jeher ist Limburg mit dem Rennradsport verbunden, der in dieser Region fest verankert ist. Limburg kann als das Rannradmekka der Niederlande angesehen werden. Schon im September 1869 fand in Maastricht ein Geschwindigkeitswettbewerb auf hölzernen Fahrrädern statt. Dies war sicherlich das erste Straßenradrennen der Niederlande.

Limburg als heiliger Rennradboden ist Austragungsort aller wichtigen niederländischen Wettkämpfe. Unzählige Meisterschaften der Niederlande wurden und werden hier noch immer ausgetragen, wie unter anderem die Eneco Tour, Olympia Tour, Ster Elektotour und Hollandse Ladies Tour, die in der an Deutschland und Belgien grenzenden Provinz jährlich ihre wichtigsten und schwersten Etappen einplanen.

Last but not least wurde die Provinz Limburg durch die UCI fünf Mal für die Weltmeisterschaft im Radrennen ausgewählt. Was dies betrifft, nimmt die südlichste Provinz der Niederlande einen besonderen Platz in der Geschichte der Rennrad-WM ein. Die Weltmeisterschaften wurden bereits vier Mal auf dem berühmten Caubergparcour in Valkenburg aan de Geul  ausgetragen – ein Weltrekord. Nicht umsonst präsentiert sich Valkenburg voller Stolz als Weltrennstadt.

Neue Struktur der WM

Die WM wird in 2012 zum ersten Mal nach einer neuen Struktur verlaufen. Wichtigste Neuerungen sind die Erweiterung der Anzahl der Wettkampftage verteilt über zwei anstatt einem Wochenende, die Einführung einer Weltmeisterschaft im Teamzeitrennen für Sponsorenteams (sowohl Herren als auch Frauen), die Organisation einer Probefahrt und verschiedene Aktivitäten auf dem Gebiet des Breitensports.

WM 2012 Eröffnungsfeier auf dem Vrijthof in Maastricht

Am Samstag, 15. September 2012 um 20:30 Uhr, wird die Weltmeisterschaft im Straßenradrennen offiziell mit einer feierlichen Zeremonie auf dem Vrijthof in Maastricht eröffnet. Hierzu wird es ein besonderes Highlight der Konservatorien von Lüttich, Aachen und Maastricht, unter der Leitung von Dirigent Edouard Rasquin (NL) geben: Das Stück des belgischen Komponisten Luc Baiwir; Spiel und Darstellung werden u.a. ausgeführt von der Theaterakademie Maastricht mit Ausschnitten aus ihrem Stück „Renner“ (bis weit hinter die Ziellinie) und aus der Luftvorstellung „Pedaleando hacia El Cielo“ (im Himmel Radfahren) vom Theater Tol (B). Der Eintritt frei, eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Hinweis: Kulturprogramm

Während der Straßenrad-WM werden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen in der Region organisiert. Das Kulturprogramm findet ihr hier (auf der Website der WM ist es leider noch nicht auf Deutsch).

Sportliches Programm der Straßenrad-Weltmeisterschaft 2012

Samstag, 15. September

08.00 – 17.00 Uhr    –        WM-Tourversion – Landgraaf

13.00 – 17.00 Uhr    –        Training Mannschaftszeitrennen – Mannschaftszeitrennen Parcours

18.30 – 21.00 Uhr    –        Eröffnungsveranstaltung mit kulturellen Programm – Maastricht

 

Sonntag, 16. September

09.00 – 18.00 Uhr    –        Fahrradbörse für die Öffentlichkeit – Vilt – Neben dem Parcours

09.00 – 11.00 Uhr    –        Training individuell und Mannschaftszeitrennen (Mannschaften)- und Zeitrennen Parcours

12.30 – 14.00 Uhr    –        UCI Mannschaftszeitrennen Damen (34,2km) Sittard/Geleen – Valkenburg

14.30 – 17.00 Uhr    –        UCI Mannschaftszeitrennen Herren (53,2km) Sittarg/Geleen – Valkenburg

 

Montag, 17. September

09.00 – 18.00 Uhr    –        Fahrradbörse für die Öffentlichkeit – Vilt – Neben dem Parcours

09.00 – 12.00 Uhr    –        individuelles Zeitrennen Herren Junioren (26.6km) Langraaf – Valkenburg

13.30 – 17.00 Uhr    –        individuelles Zeitrennen Herren Nachwuchs (36 km) Landgraaf – Valkenburg

 

Dienstag, 18. September

09.00 – 18.00 Uhr    –        Fahrradbörse für die Öffentlichkeit – Vilt – Neben dem Parcours

10.00 – 12.00 Uhr    –        individuelles Zeitrennen Frauen Junioren (15,6km) Eijsden/Margraten – Valkenburg

13.30 – 17.00 Uhr    –        individuelles Zeitrennen Frauen Elite (24,3km) Eijsden/Margraten – Valkenburg

 

Mittwoch, 19. September

09.00 – 18.00 Uhr    –        Fahrradbörse für die Öffentlichkeit – Vilt – Neben dem Parcours

12.00 – 17.00 Uhr    –        individuelles Zeitrennen Herren Elite (45,7km) Heerlen – Valkenburg

 

Donnerstag, 20. September

09.00 – 13.00 Uhr    –        Training Wegwettstreit auf der Rennstrecke

09.00 – 18.00 Uhr    –        Breitensport Events (Jugend) Landgraaf

09.00 – 13.00 Uhr    –        UCI Kongress Maastricht

14.00 – 18.00 Uhr    –        Junioren Konferenz Maastricht

 

Freitag, 21. September

09.00 – 18.00 Uhr    –        Fahrradbörse für die Öffentlichkeit – Vilt – Neben dem Parcours

09.00 – 12.00 Uhr    –        Training Wegwettkampf Rennstrecke

14.00 – 16.00 Uhr    –        Wegwettkampf Damen Junioren (65km) Rennstrecke

 

Samstag, 22. September

08.30 – 13.00 Uhr    –        Wegwettkampf Herren Nachwuchs (161km) Rennstrecke

13.30 – 17.00 Uhr    –        Wegwettkampf Damen Elite (129km) Rennstrecke

09.00 – 18.00 Uhr    –        Fahrradbörse für die Öffentlichkeit – Vilt – Neben dem Parcours

 

Sonntag, 23. September

08.00 – 12.00 Uhr    –        Wegwettkampf Herren Junioren (129km) Rennstrecke

10.00 – 17.00 Uhr    –        Wegwettkampf Herren Elite (267km) Anlauf Limburg – Rennstrecke

09.00 – 18.00 Uhr    –        Fahrradbörse für die Öffentlichkeit – Vilt – Neben dem Parcours

Weitere Informationen findet ihr online unter www.limburg2012.nl oder unter www.limburg-tourismus.de!

Wir wünschen euch viel Spaß in Limburg und freuen uns über eure Rückmeldungen hier im Blog oder auf unserer Facebook Fanpage!

Liebe Grüße

Henriette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: