Liberation Route Europe

© Gemeente Eijsden-Margraten

Liebe Limburg-Fans,

radelt oder wandert entlang der Liberation Route Europe in Limburg und lernt die komplexe Geschichte des Zweiten Weltkriegs aus unterschiedlichen historischen Perspektiven kennen. Die Liberation Route folgt dem Weg, den die Alliierten im Zuge der Befreiung Europas von der deutschen Besatzung nahmen.

Die Liberation Route startet im Süden Englands, folgt dann dem Weg der Allierten über die Normandie und die Ardennen bis nach Noord-Brabant. Danach zogen die Streitkräfte durch die Region Arnheim Nimwegen, die niederländische Provinz Limburg und dem Hürtgenwald bis nach Berlin. Die Route verläuft dann weiter bis in die polnische Stadt Gdańsk. Hier nahm etwa zwei Generationen später eine demokratische Revolution zur Aufhebung der Teilung Europas ihren Anfang.

Entlang der Route befinden sich zahlreiche historische Orte, Friedhöfe, Denkmäler, Museen und Befestigungsanlagen. An verschiedenen Orten berichten Hörspiele über eindrucksvolle Erlebnisse einer oder mehrerer Personen aus dem letzten Monat des Krieges und verdeutlichen so, was sich in den Jahren 1944 und 1945 abgespielt hat. Mithilfe der Liberation Route Europe App könnt ihr die Hörspiele abspielen und euch über Geschichten, Sehenswürdigkeiten, historische Ereignisse, Biografien und noch vieles mehr informieren. Die App verfügt zudem über eine Navigationsfunktion mit Standorten der verschiedenen Audio-Stationen. Meist weisen große Felsblöcke mit Gedenktafeln auf diese Spots hin. Die App ist sowohl für Android als auch iOS verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden.

© VVV Midden-Limburg

© VVV Midden-Limburg

In der Region Limburg befinden sich insgesamt 30 dieser Hörstellen. Die Audio-Station „Das verschwundene Grab“ in Mook berichtet zum Beispiel von einer amerikanischen Familie, die über 40 Jahre das Grab ihres Verwandten Eric Holmes suchte. Dieser starb am 17. September 1944 beim Angriff der deutschen Besatzung auf die niederländische Stadt Mook. Jahre später wurde das Grab von Eric Holmes auf der südlichen Seite der katholischen Kirche in Mook gefunden.

„Die Liberation Route Europe ist eine sich ständig erweiternde Route der Erinnerung, die bedeutende Meilensteine der modernen europäischen Geschichte miteinander verknüpft.“

Wenn euch die Neugierde gepackt hat und ihr einen Ausflug in die Nachbarregion Limburg plant, informiert euch doch einfach über den genauen Verlauf der Route und die verschiedenen Audio-Stationen auf www.liberationroute.de.

Weitere Informationen zu der Region Limburg findet ihr unter www.limburg-tourismus.de und natürlich hier im Blog. Wer regelmäßig auf dem Laufenden bleiben möchte, folgt einfach unserer Fanseite bei Facebook facebook.com/limburg.tourismus. Weitere Informationen sowie Prospekt- und Kartenmaterial erhaltet ihr direkt bei uns über relax@limburg-tourismus.de oder telefonisch unter 0221- 949 9201.

Wir wünschen euch viel Spaß in Limburg!

Euer Limburg-Team!

P.S.: Jetzt bei unserem neuen Limburg Selfie-Gewinnspiel mitmachen und tolle Preise in Limburg gewinnen! Mehr Informationen zum Gewinnspiel: www.limburgtourismus.de/gewinnspiel

Kennt ihr schon unseren Limburg Newsletter? Alle 3 Monate versenden wir diesen mit aktuellen Informationen rund um Limburg: Events, Rad- und Wanderrouten, neue Produkte & mehr! Jetzt anmelden unter www.limburgtourismus.de/newsletter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: