Odapark-Ausstellung – MAKE LOVE NOT WAR

©http://www.odapark.nl

Liebe Limburg Fans und Kunstinteressierte,

Es wartet eine spannende Kunstaustellung auf euch! Diese führt sehr ausgefallene und kreative Objekte und ist bestimmt einen Besuch wert. Vom 08. März bis zum 31 Mai 2015 findet die aktuelle Odapark-Ausstellung „MAKE LOVE NOT WAR“ des Künstler Pet van de Luijtgaarden statt. Es lohnt sich die Austellung im Odapark in Venray zu besuchen und die verschiedenen Kunstwerke zu bestaunen. Mit dieser Austellung „MAKE LOVE NOT WAR“ möchte Van de Luijtgaarden allen Opfern von Kriegen gedenken und dies auch bei den Besuchern bewusst machen.

©http://www.odapark.nl

©http://www.odapark.nl Odapark-Ausstellung „MAKE LOVE NOT WAR“

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Kunstwerke des oben genannten Künstler Pet des Luijtgaarde, er wird durch die Vielzahl der Dinge die wir täglich verwenden fasziniert, sammelt diese und macht sie mit einer anderen Bedeutung zum Gegenstand der Ausstellung. Beispielsweise zusammengetragenen Militärhelme, welche als friedliche Symbole für Wachstum und Blüte wiederverwertet werden. Die Installation in Venray besteht aus 200 alten Soldatenhelmen. Es sind 100 auf dem Kopf stehende Stahlhelme auf dem Boden gruppiert; in dieser Form kommt die Verkörperung und Verehrung des Lebens zum Ausdruck. Jeder dieser 100 Helme ist also mit Erde befüllt und nicht nur mit irgendwelchen verschiedenen Pflanzen bepflanzt sondern jeder Helm mit einer Hanfpflanze. Der Hanf steht hier sinnbildlich, als Flower-Power-Symbol schlechthin, für die 60er Jahre und den Frieden. Im Lauf der Ausstellung werden die Pflanzen allmählich austreiben und sich das Bild der Helme damit immer verändern. Die 100 bepflanzten Helme sind unter 100 weiteren Helmen platziert, die als Lampen mit Licht und Wärme die Pflänzchen zum Wachsen und Erblühen bringen sollen. Es bieten den Besuchern ein einmaliges und beeindruckendes Kunstwerk, was tiefe Bedeutung trägt.

Als weiterer Ausstellungsstücke sind aber auch die von anderen Künstlern wie z.B. von Maries van Osch zu sehen. Er malt Landschaften und beschäftigt sich mit der menschlichen Präsenz welche oft unsichtbar, aber auch so spürbar ist und stellt sich Fragen, wie: „Wo hat das menschliche Verhalten seinen Ursprung?“
Seid Ihr neugierig geworden, dann taucht ein in die Welt der Kunst und lasst die verschiedenen Kunstwerke auf euch wirken und genießt einen wunderbaren Tag bei der Ausstellung.

Wir wünschen euch viel Spaß bei der außergewöhnlichen Ausstellung. Für weitere Informationen besucht einfach die offizielle Limburg Tourismus Webseite!

Euer Limburg-Team!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: