Bundesschützenfest 2014 in Kerkrade

© Tourismusbüro Limburg

Liebe Limburg-Fans,

im September gibt es in Limburg ein etwas anderes Schützenfest; nämlich ein grenzüberschreitendes Schützenfest. Am 19., 20. und 21. September ist die Gemeinde Kerkrade Gastgeber des Bundesschützenfestes 2014. Erstmalig wird dieses ursprünglich deutsche Schützenfest aus Nordrhein-Westfalen außerhalb Deutschlands stattfinden. Hauptgrund für diesen Anlass ist, dass zahlreiche Schützenvereine aus den Grenzregionen (Niederlande und Belgien) sowohl im niederländischen als auch im deutschen Schützenbund Mitglied sind.

© Tourismusbüro Limburg

© Tourismusbüro Limburg

Grenzüberschreitende Aktivitäten sind daher für diese Schützenvereine nichts Außergewöhnliches. Für die Organisation dieser Veranstaltung ist die Armbrustschützenvereinigung St. Hubertus Haanrade verantwortlich. Der große Bund schenkt dieser Vereinigung dabei wiederholtes Vertrauen, da diese Schützenvereinigung bereits im Jahre 2006 den farbenfrohen Bundesköniginnentag sehr erfolgreich organisiert hat. Dem großen Bund gehören ca. 1.300 Schützenvereine mit insgesamt ca. 300.000 Mitgliedern an. Am Sonntag, 21. September, werden daher während des großen Umzugs insgesamt ca. 250 Schützenvereine erwartet, musikalisch begleitet von noch einmal 60 Musikkapellen. Die Rodahalle in Kerkrade ist das Zentrum dieses Schützenfestes, sowohl in als auch um die Rodahalle werden zahlreiche Aktivitäten stattfinden. Hier ist sowohl Start- als auch Endpunkt des Umzuges der ca. 8.000 bis 10.000 Teilnehmer. Die Festlichkeiten in dieser Halle beginnen übrigens bereits am Freitagabend mit verschiedenen Orchestern und Künstlern. Auch im Zentrum von Kerkrade gibt an diesem Wochenende viel zu erleben, auch der Einzelhandel der Kerkrader Innenstadt wird sich daran ebenfalls beteiligen. Kurzum, Kerkrade hat an diesem Wochenende einiges zu bieten und ist sicher einen Besuch wert!

Limburgische Beteiligung

Obwohl das Fest ursprünglich deutschen Charakter hat, ist es den Organisatoren gelungen, hierbei die Alt-Limburgische Schützenföderation mit einzubinden. Daher wird auch eine große Anzahl Limburger Schützengesellschaften mit Musikkapellen aus der Limburger Region an diesem Umzug teilnehmen. Die Limburger Schützengesellschaften, Bruderschaften und Gilden, ergänzt um verschiedene Musikvereine, bilden einen eigenen Limburger Block. Interessant und erwähnenswert ist auch, dass beide Schützenbünde einander aufgrund dieses Schützenfestes gefunden haben. Es ist nicht auszuschließen, dass in naher Zukunft eine weitere, internationale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit stattfinden wird.

Großes Interesse  

Dank der Einzigartigkeit dieses Mega-Schützenfestes verwundert es nicht, dass es großes Interesse von zahlreichen Seiten gibt, so, beispielsweise von verschiedenen Fernsehanstalten, dem Tourismusverband Limburg, der Presse und zahlreichen weiteren Organisationen.

„Diese Folklore zeigt neben der Verbundenheit von Menschen auch deutlich, wie gut unterschiedliche Kulturen zusammenarbeiten können“, ist Ger Smeijsters, Vorsitzender der Stiftung Bundesschützenfest 2014, überzeugt.

Und werdet ihr dabei sein – bei diesem Event mit so unglaublich vielen Schützenvereinen?

Wir wünschen euch jedenfalls schon jetzt ein ganz tolles Event!

Wenn ihr noch Fragen zum Schützenfest oder zu Limburg habt, dann schaut einfach im Internet auf der Website des Bundesschützenfestes 2014 oder auf der offiziellen Homepage des Tourismusbüro Limburg vorbei.

 Euer Limburg-Team!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: