Maastricht aan Tafel

maastricht aan tafel

Maastricht aan Tafel© Tourismusbüro Limburg

Liebe Freunde des guten Geschmacks,

es ist wieder soweit: ab Sonntag, dem 4.August bis zum 18. August 2013 ist in Maastricht, beim Event Maastricht aan Tafel wieder Schlemmen vom Feinsten angesagt. Aber nicht nur, dass ihr für sagenhafte 25,20 Euro pro Person in den verschiedensten Restaurants in Maastricht mit einem sensationellen drei-Gänge-Menü (Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise) verwöhnt werdet… Nein, ihr tut damit sogar noch etwas Gutes: 20 Cent vom Menüpreis gehen nämlich an die Initiative Fill the cup. Jetzt denkt ihr wahrscheinlich… 20 Cent? Was soll das denn? Ja, 20 Cent klingt für uns extrem wenig. 20 Cent reichen aber aus, um einem Kind in manchen Ländern dieser Erde eine gesunde Mahlzeit in der Schule zu ermöglichen. Ganz nach dem Motto: “Kleine Veränderungen schaffen oft große Unterschiede”.

Mit dem Event Maastricht aan Tafel (Maastricht zu Tisch) macht die kulinarische Hauptstadt Maastricht auf das Problem aufmerksam, dass jeden Tag Millionen von Kindern hungrig zu Bett gehen müssen.

Ich hoffe wir sehen uns im August beim Maastricht aan Tafel!

… NUR WIR ALLE ZUSAMMEN KÖNNEN ETWAS VERÄNDERN!

Folgende Restaurants nehmen teil: Barsserie Appart, Brasserie FLO Maastricht, ‘de Mangerie’, De Pastory, Etcafé Ceramique, Eetcafe Il y a, Florian, Harbour Club, Harry’s, Brasserie Keizer, La Chine, Le Petit Bonheur, De Pastory, Rozemarijn, Restaurant La Boheme, Restaurant ‘O’, Rilette, SOFA, Stadscafé LURE, ‘t Pakhoes, Restaurant Vanille, Wijnrestaurant mes amis, Witloof.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: