Ein Wanderausflug in und um Bergen an der Maas im Norden Niederländisch-Limburgs

Nationaal Park de Maasduinen © Tourismus Limburg

Nationaal Park de Maasduinen © Tourismus Limburg

Liebe Limburg-Freunde,

zum langen Wochenende haben wir noch einen tollen Wandertipp für euch: Die kleine Gemeinde Bergen ist eines der Maasdörfer Nord-Limburgs, wo Natur und aktiv sein sich treffen. Bergen liegt am nördlichen Ende des Nationalpark De Maasduinen und ist somit ein idealer Ausgangspunkt für ausgiebige Wander- und auch Radtouren. So wurde Bergen in diesem Jahr durch die Wanderzeitung „Te Voet“ (Dt. Zu Fuß) zur zweitbesten Wandergemeinde der Niederlande erklärt. Das große Gastronomieangebot und das Einkaufszentrum vor Ort sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Auch auf kulturellem Gebiet hat das Dorf viel zu bieten. Der alte Kirchturm und der Schafstall lohnen sicher einen Besuch!

Ihr wandert nicht nur durch die großartige Natur der Maasduinen, dem Nationalpark oberhalb von Venlo, sondern auch entlang der Maas, wo man zum Beispiel auch mit einer der vielen Fähren über den Fluss setzen oder die Naturlandschaften wie den Geldersch Vlies oder die Ravenvennen erkunden kann. Die gemütlichen Dorfkerne machen eure Wanderung zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Der Nationalpark de Maasduinen

Im Nordosten Limburgs, zwischen der Maas und der deutschen Grenze, liegt der Nationalpark De Maasduinen. Diese „Maasdünen“ verdanken ihren Namen den auffälligen Flugsandrücken, auch Paraboldünen genannt, die hier gegen Ende der letzten Eiszeit entstanden sind.

Den Nationalpark De Maasduinen könnt ihr auf zahlreichen kurzen und langen Wanderrouten entdecken. Die Routen sind allesamt gut ausgeschildert, außerdem stehen auch drei rollstuhlgeeignete Routen zur Verfügung.

Unsere Routen-Tipps für Bergen und Umgebung

Gemeinde Bergen © Tourismus Limburg

Gemeinde Bergen © Tourismus Limburg

Reindersmeer-Route – Die 8 km lange Wanderroute führt durch das wunderschöne Gebiet des Reindersmeers, das durch Sandabgrabungen entstand. Heute ist es Teil des Nationalparks De Maasduinen und lohnt auf jeden Fall einen Besuch. Die Route kann auch verkürzt werden, indem ihr eine 100 m lange Zugfähre (die ihr selbst bedienen müsst!) über den See nehmt. Dann seid ihr bereits nach 4 km zurück. (Länge: 8 oder 4 km)

Die Kapellenwanderung – Diese Wanderung beginnt mitten im Dorf Geijsteren. Nach einem Stück zwischen weiten Feldern hindurch, kommt ihr in den Wald des Landgus Geijsteren. Hier findet ihr unter  anderem, die aus dem 16. Jahrhundert stammende Kapelle Willibrordus. Weiter passiert ihr die Rosmolen, diese Mühle aus dem Jahre 1667 wird heute noch immer verwendet, um Korn zu mahlen. Über den sich durch den Wald schlängelnden Molenbeek gelangt ihr zurück  zum Zentrum von Geijsteren. (Länge: 8 km)

Die Lämmerroute – Diese Route startet beim Schafstall auf der Bergerheide. Es handelt sich dabei um eine lehrreiche Erkundungstour für Alt und Jung. Auf der Route lernt ihr alles über Schafe, den Erhalt der Heide und die Natur. Beim Restaurant De Wellsche Hut in Well bekommt ihr zusätzlich auch Fragbögen dazu.

Weitere Themen-Routen wie Kunst- und Kultur-Routen, Historische Routen, Wald- und Stadt-Wanderungen etc. findet ihr unter www.lustauflimburg.de. Hier findet ihr zudem alle Routen zum Ausdrucken und auf der interaktiven Online-Karte.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Entdecken Noord-Limburgs!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: