Beim Tag des offenen Denkmals in Süd-Limburg auf den Spuren von Rittern und Römern wandeln

Geschichtsliebhaber aufgepasst! Bald ist es wieder soweit. Am Samstag, dem 8., und Sonntag, dem 9. September, finden in neun europäischen Ländern, darunter auch in Deutschland und den Niederlanden, wieder die jährlichen European Heritage Days statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung führt jedes Land auf nationaler Ebene den Tag des offenen Denkmals  durch. Die European Heritage Days wurden 1991 vom Europarat initiiert. Ziel der Veranstaltungen ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes. Außerdem soll dadurch das Interesse für die Belange der Denkmalpflege geweckt werden.

Falls ihr diesen tollen Tag, an dem historische Bauten und Stätten, die sonst nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, in Süd-Limburg verbringen möchtet, haben wir zwei spannende Tipps für euch: Das Kasteel Hoemsbroek und das Thermenmuseum Heerlen gehören zu unseren Top-Tipps für den Tag des offenen Denkmals.

Kasteel Hoensbroek © Limburg-Tourismus

Kasteel Hoensbroek © Limburg-Tourismus

Das Kasteel Hoensbroek wurde 1250 als Verteidigungsburg und Wohnhaus von Rittern und Grafen erbaut. Heute beherbergt es ein Museum, das die Geschichte des Gebäudes und seiner Bewohner erzählt. Vom Turm bis tief in den Kerker gibt es mehr als vierzig authentisch eingerichtete Räume, in denen man sich auf die Spuren der Ritter und Grafen begeben kann.

Im nicht weit entfernten Thermenmuseum Heerlen geht die Reise durch die Geschichte weiter. Dieses Mal auf den Spuren der Römer. Das Thermenmuseum Heerlen befindet sich in den Resten eines römischen Badehauses, den Thermen. Es ist das besterhaltene (öffentliche) Badehaus der Niederlande.  Im Museum könnt ihr aber nicht nur die römischen Bäder bewundern und in Gedanken ein Bad in Milch und Honig nehmen. Es gibt auch viele Gebrauchsgegenstände aus der Römerzeit zu bewundern, die das Bild vom Leben in dieser Zeit noch lebendiger werden lassen. Die Gegenstände sind Funde von Coriovallum, der Römerstadt, die unter Heerlen liegt.

Thermenmuseum Heerlen © Limburg-Tourismus

Thermenmuseum Heerlen © Limburg-Tourismus

Also liebe Limburg-Fans, wie ihr seht, ist auch geschichtlich einiges in Süd-Limburg geboten. Kommt vorbei und genießt eine Reise in die Vergangenheit.

Kasteel Hoensbroek (Klinkertstraat 118, 6433 PB Hoensbroek, Niederlande):  Öffnungszeiten am 8. + 9. September 2012: 10.00 bis 17.30 Uhr

Thermenmuseum Heerlen (Coriovallumstraat 9, 6411 CA Heerlen, Niederlande): Öffnungszeiten am 8. + 9. September 2012: 12.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen: www.kasteelhoensbroek.de und www.thermenmuseum.nl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: