Ein Besuch im „Glashaus Lommel“

Das Glashaus in Lommel öffnete die Tore für seine Besucher erstmals im Mai 2007. Dies war der Startschuss für ein einzigartiges Projekt, nicht nur für die Region, sondern für ganz Belgien. Dieses brandneue „Flämische Zentrum für zeitgenössische Glaskunst“ bietet die Möglichkeit, den Besuchern aus der ganzen Welt die Glaskultur der Region näher zu bringen. Das Zentrum beleuchtet den Werkstoff Glas von verschiedenen Perspektiven: seine künstlerische Funktionalität, handwerklich und industriell, zeitgenössisch und historisch. Das Glaszentrum hat mehrere Funktionen. Es ist nicht nur ein architektonischer Blickfang und ein Glasmuseum, sondern fungiert auch als Informations-, Produktions-, Bildungs- und Verkaufszentrum.

Architektur

Glashaus Lommel © Toerisme Limburg

Der mit tausenden von LED-Lämpchen beleuchtete Glaskegel überragt mit einer Höhe von 30 Metern das Stadtzentrum von Lommel. Eine 6 Meter hohe „Glasbox“  und ein Kellergeschoß bieten genügend Ausstellungsfläche über drei Ebenen verteilt. Der gefeierte Architekt Philippe Samyn erschuf dieses mächtige Symbol für die Glasstadt Lommel, in dem eine dreidimensionale Wahrnehmung, die Glaskunst selbst und ihre Produktionsstätte nebeneinander bestehen und unzertrennlich miteinander verknüpft sind.

Ausstellung

Jedes Jahr beherbergt das Glashaus drei einzigartige Ausstellungen. Jede Einzel-, Gruppen- oder regionale Ausstellung startet von einem unterschiedlichen Gesichtspunkt und setzt den Schwerpunkt auf den informativen, technischen, historischen, bildhauerischen, konzeptionellen oder thematischen Aspekt. Neben den Arbeiten von international renommierten Künstlern und aufstrebenden Talenten zeigt das Museum auch Glaskunst aus privaten und öffentlichen Sammlungen, so wie z.B. die Sammlung der Stadt Lommel.

Glasatelier

Es wird nicht ausschließlich der Fokus auf die Glaskunst an sich gelegt, sondern vor allem auch auf die Herstellung solcher Kunstobjekte. Weiterbildung, Information und Forschung sind bedeutende Elemente in dieser Hinsicht. In dem professionell ausgestatteten Glasatelier nehmen Schüler, Designer und Künstler sich der Herausforderung an, den flüssigen Werkstoff Glas zu bändigen. Mit einer uralten Technik kreieren sie zeitgenössische Kunstobjekte. Während verschiedener Workshops und Kursen können Kunstliebhaber und Kunstinteressierte sich mit den vielen Möglichkeiten der Glasgestaltung vertraut machen. Museumsbesucher haben die Möglichkeit, die Arbeit im Glasatelier von der Ausstellungsfläche aus zu beobachten.

Souvenir-Shop

Ein schönes Souvenir, ein originelles Geschenk oder ein einzigartiges Stück Kunsthandwerk eines nationalen oder internationalen Künstlers, findet man im ganz neuen Museums-Shop. Wenn gewünscht, können auf Anfrage auch Werbegeschenke für geschäftliche Zwecke oder für Sportvereine an Ort und Stelle bestellt werden.

Das wichtigste auf einen Blick:

Adresse: Dorp 14b, 3920 Lommel, Belgien

Öffnungszeiten: Dienstags bis Sonntags, 10 Uhr bis 17 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsener € 3,00, Kinder € 2,50

Reservierung: Tel.: +32 (0) 11 / 54 02 21, lieve.ackx@toerismelommel.be

Kontakt: Tel.: +32 (0) 11 /45 13 35, Fax: +32 (0) 11 /55 22 66, info@hetglazenhuis.be

Internet: www.hetglazenhuis.be

Comments
2 Responses to “Ein Besuch im „Glashaus Lommel“”
  1. Finn sagt:

    Interessanter Post! Ich werde da noch mal genauer recherchieren!

    • Martin sagt:

      Lieber Finn,
      vielen Dank für deinen netten Post! Es freut mich zu hören, dass dir der Artikel zum Glashaus in Lommel gefällt und er dein Interesse geweckt hat. Ich hoffe du besuchst das Glashaus selber mal und gibst uns dann ein Feedback wie es war…! 🙂
      Liebe Grüße
      Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: