Mittelalter hautnah – bei der Schlacht um Geldern

<Das Herzogtum Geldern 1473 – Taucht ein in eine andere Welt: Auf dem Handelsplatz herrscht ein reges Treiben von Kaufleuten und Handwerkern, während im Lager nebenan gekocht, gearbeitet, gespielt und Musik gemacht wird.  Hier könnt Ihr alles über das mittelalterliche Handwerk lernen und den Akteuren beim Schwertkampf, Bogenschießen, Schmieden, Musizieren, sowie Medizin- und Essenszubereitung auf die Finger schauen.

Am 14. und 15. Mai verwandelt sich der Kasteelpark Ter Horst (Kasteelse Bossen Horst) bei der Schlacht um Geldern in ein mittelalterliches Spektakel. Eines der Höhepunkte des Wochenendes stellt am Samstag das Ritterturnier dar, bei dem die Ritter um die Gunst der edlen Dame kämpfen. Seid dabei, wenn die Ritter ihr Reittalent hoch zu Ross demonstrieren: Ringstechen, Schweinejagd, Rolandreiten und der Ritt durch ein Meer von Flammen.

Das eigentliche Highlight des Wochenendes, welches auch dem Festival seinen Namen gegeben hat, ist die lebensechte Schlacht von Geldern (Slag om Gelre). Auf dem Schlachtfeld wird die blutige Schlacht zwischen dem burgundischen Lager von Karl dem Kühnen (Karel de Stoute) und den Truppen von Geldern im Jahre 1473 nachgespielt.

Zum geschichtlichen Hintergrund: Es ist Juni 1473. Herzog Karl der Kühne marschiert mit seinem burgundischen Lager Richtung Nijmegen, da Nijmegen seine Herrschaft über das Herzogtum Geldern (auch das heutige Noord-Limburg) nicht anerkennt. Am 3. Juli 1473 zertrümmern die Angreifer Teile der Stadtmauer von Nijmegen und ein blutiger Kampf geht los. Nach 3 Wochen gibt sich die Stadt dann geschlagen. Zur Demütigung der 40 wichtigsten Stadtleute, müssen diese ohne Schuhe und Hüte und auf Knien zu seinem Lager kriechen…

Programm Samstag, den 14. Mai:
– 10.00 Uhr: Demonstrationen und Workshops zu Schwertkämpfen, Bogenschießen, Minnesänger, Medizingebrauch etc.
– 14.00 Uhr: Umzug im Zentrum von Horst mit Rittern, Freifräulein, Handwerken, Schwertkämpfern und vielen mehr (zu diesem Zeitpunkt kein Programm auf dem Festival-Gelände!)
– 17.00 Uhr: offizielle Eröffnung der Schlacht um Geldern
– 18.00 Uhr: Ritterturnier

Programm Sonntag, den 15. Mai:
– 10.00 Uhr: Demonstrationen und Workshops (siehe Samstag)
– 14.00 Uhr: Aufstellung auf dem Schlachtfeld
– 14.30 Uhr: Schlacht um Geldern mit Schwertkämpfern, Bogenschützen, Kanonieren…
– 17.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Das Festivalgelände Kasteelse Bossen in Horst könnt Ihr über die A 73 erreichen. Der Eintritt ist frei, das Parken kostet hingegen.

Den deutschen Flyer könnt Ihr Euch hier herunterladen. Weitere Informationen (leider auf Niederländisch) findet Ihr auf der offiziellen Website www.deslagomgelre.nl/index.html

Für kleine und große Ritter, Komtessen und Mittelalter-Fans ein echtes Erlebnis 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: